Rechtsanwaltskanzlei André Derlich
21. Oktober 2021

RECHTSPRECHUNG / URTEILE

Keine Benutzung eines Handys, wenn das Gert lediglich von einem Ablageort an einen anderen gelegt wird.

OLG Kln, Beschluss vom 23.08.05 - 83 Ss-OWi 19/05 = NJW 2005, 3366.

Das Aufnehmen des Handys wrend der Fahrt und das Ablegen auf die Mittelkonsole erfllt nicht denTatbestand der Benutzung eines Handys durch "Aufnehmen" des Gerts i.S.d. 23 I a StVO,weil keine Benutzung vorliegt, da kein Bezug zu den Funktionen des Gertes besteht. Damit fehlt es an der Eignung zur Ablenkung des Fahrzeugfhrers.

«zurck